Ohrakupunktur BASIC – Diagnose und Therapie

Startseite Ohrakupunktur BASIC – Diagnose und Therapie

Ohrakupunktur BASIC 

50 Krankheitsbilder in Diagnose und Therapie

Die Ohrakupunktur ist eine leicht zu erlernende und effektive Methode, die sich sowohl zur Diagnosestellung als auch zur Therapie eignet.

Die Ohrakupunktur ist als Monotherapie geeignet und kommt im Praxisalltag oft auch in Kombination mit anderen naturheilkundlichen und schulmedizinischen Techniken wirkungsvoll zur Anwendung. Daher ist die Ohrakupunktur eine sinnvolle Ergänzung und Erweiterung für nahezu jede Therapierichtung.

Anhand von ca. 50 Krankheitsbildern werden einschlägige Behandlungsrezepte im Zusammenhang mit Hinweisen auf weitere naturheilkundliche Techniken wie zum Beispiel Homöopathie oder Phytotherapie erläutert und praktisch geübt.

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer/innen zu befähigen, die Ohrakupunktur am Patienten durchzuführen, d. h. handlungsbedürftige Punkte am Ohr aufzufinden und sachgerecht zu therapieren.

Hinweis:

Alle Techniken zur Behandlung der Akupunkturpunkte werden in invasiver und nicht invasiver Form demonstriert (je nach Berufsbild)

Kursinhalte
  • Entwicklung und Geschichte
  • Stilrichtungen
  • Wirkungsweise
  • Ohrdiagnostik / Diagnostik
  • Anatomie der Ohrmuschel
  • Nomenklatur
  • Projektion der Organe und Organsysteme, Wirbelsäule
  • Besondere Punkte
  • Punktsuche
  • Hilfsmittel zur Punktsuche, Nadeln
  • Indikationen und Kontraindikationen

Kursgebühr

EUR 495,00

Fortbildungspunkte

36 Fortbildungspunkte

Kursdaten

11.02.-14.02.2021
28.10.-31.10.2021

Kursdauer

4 Tage (Donnerstag-Sonntag) mit 36 UE á 45 Min.

Unterrichtszeiten

Samstag 9.00 bis ca. 16.00 Uhr, Sonntag 9.00 bis 16.00 Uhr

Kursleitung

Michael Rahnfeld: Heilpraktiker, spezialisiert auf Akupunktur, Ohrakupunktur und Dry Needling, Referent an der Osteopathie-Schule-Deutschland (OSD)

Adressaten

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Heilpraktiker, Ärzte
Masseure und med. Bademeister, Sporttherapeuten