SeniorFit – Präventionsprogramm für Senioren

Startseite Kursangebot SeniorFit – Präventionsprogramm für Senioren

SeniorFit – Präventionsprogramm für Senioren

  • Anerkanntes Kurskonzept durch die Zentrale Prüfstelle Prävention für eine erleichterte Zerifizierung!
  • anerkannt als Verlängerung der KddR-Rückenschullizenz

Die deutsche Bevölkerung befindet sich in einem enormen demografischen Wandel. Der Anteil älterer Menschen steigt rasant an und wird zukünftig die größte Zielgruppe im Bereich der Prävention darstellen. Die Jahre zwischen 60 und 80 sollten voller Aktivität und Lebensfreude sein!
Diese Fortbildung bereitet sie optimal auf eine Arbeit mit älteren Menschen vor. Darüber hinaus erfahren Sie Möglichkeiten zur Förderung der Aktivität und Bewegungsfreude sowie dauerhaften Bindung an Bewegung in einer festen Sportgruppe. Der bio-psycho-soziale Kursansatz ist hierbei nicht “nur” auf 10 Wochen, sondern fortlaufend auf mehrere Jahre ausgerichtet.

Kursinhalte
  • Aspekte im Alterungsprozess
  • Lebensqualität / physiologische Veränderungen und  Einschränkungen
  • Herz-Kreislauf-Training und moderate Belastungsgestaltung
  • spezifische Übungsauswahl (Kraft, Koordination und Beweglichkeit)
  • Sturzprophylaxe und Sicherheit im Alltag
  • spezielle Highlights zur Kundenbindung im Jahresverlauf
  • Möglichkeiten zur Eigenmotivation
  • gezielter Kursaufbau über mehrere Jahre
  • Modellstunden
  • zertifiziertes Kurskonzept, Kopiervorlagen und Arbeitsblätter für Endkunden
  • Einweisung in das zertifizierte Kurskonzept “SeniorFit Präventionsprogramm für Senioren” der Health & Fitness Academy (10x60min)

Kursgebühr

EUR 195,00

Fortbildungspunkte

15 Fortbildungspunkte

Kursdaten

29.06.-30.06.2019

Kursdauer

2 Tage (Samstag-Sonntag) mit insgesamt 15 UE á 45 Min.

Unterrichtszeiten

Samstag 10.00 bis ca. 18.00 Uhr, Sonntag 9.00 bis 14.00 Uhr

Kursleitung

Team der Health & Fitness Academy (HFA)

Adressaten

Unter der Voraussetzung einer staatlich anerkannten Grundausbildung entspricht diese Ausbildung den Anforderungen der meisten Krankenkassen zur Anerkennung von Präventionsmaßnahmen gemäß §20 SGB V.

Für die Anerkennung gemäß § 20 SGB V:
Sport-, Physiotherapeut (auch während der Ausbildung), Rückenschullehrer (KddR), Sportstudent (Bachelor), Kursleiter