Aktuell: Osteopathie und Physiotherapie

Startseite Kursangebot Aktuell: Osteopathie und Physiotherapie
Betrifft: Osteopathie in der Physiotherapie

Vorerst wird die Osteopathie nicht in die Ausbildung der Physiotherapeuten/innen integriert.

Der Ausschuss für Gesundheit des Bundesgesundheitsministeriums hat Ende November 2016 entschieden, den Änderungsantrag 33 aus dem Pflegestärkungsgesetz III zurückzuziehen, wonach ab dem 01.01.2017 eine Stundenzahl von 60 UE in die physiotherapeutische Ausbildungs- und Prüfungsordnung verankert werden sollte.

Die Mitglieder des Ausschusses kamen wohl zu dem Entschluss, dass der Antrag in seiner Komplexität noch nicht ausgereift war und nicht im Zusammenhang mit dem Pflegestärkungsgesetz III geregelt werden kann.

Weitere Gespräche zwischen den verschiedenen Gremien sollen aber im Januar 2017 folgen.

Eine rechtliche Lösung der Osteopathie Frage im Sinne vieler Physiotherapeuten/innen, z.B. durch ein berufsspezifisches Curriculum, ist somit angestoßen und es bleibt in näherer Zukunft abzuwarten, welche Vorgaben beschlossen werden.

Als Richtlinie könnte hier die Osteopathie-Ausbildung nach WHO-Standard dienen, die 1000 UE umfasst und deutschlandweit bereits durch physiotherapeutische und osteopathische Berufsverbände unterrichtet wird.

Auch das Fortbildungszentrum Hagen startet wieder mit einer Osteopathie-Ausbildung nach WHO-Richtlinien nach den Sommerferien 2017.

Sie können sich in eine Interessenten-Liste eintragen und erhalten dann automatisch weitere relevante Informationen:

Telefonisch: 02331-784010

E-Mail: info@fobi-hagen.de

 

Ihr Team vom Fobizentrum Hagen