Rückenschullehrer/in offizielle KddR-Ausbildung (ZPP zertifiziert)

Startseite Kursangebot Rückenschullehrer/in offizielle KddR-Ausbildung (ZPP zertifiziert)

HFARückenschullehrer/in offizielle KddR-Ausbildung (ZPP zertifiziert)

DIE Fortbildung für alle, die eine originale KddR-Rückenschullehrer Fortbildung erleben wollen!

Rückenschmerzen sind Volkskrankheit Nr. 1 und verursachen in Deutschland volkswirtschaftlich mit die höchsten Kosten für innerbetriebliche Arbeitsausfälle. Es bedarf qualifizierter, hervorragend  ausgebildeter Rückenschullehrer, die neben modernen Vermittlungsmethoden erlebnisorientiert arbeiten und ihre Teilnehmer motivieren, selbstverantwortlich und bewusst mit ihrem Körper umzugehen. Deshalb bietet diese Premium-Fortbildung mehr als übliche Kursleiterseminare und auch mehr als das KddR Curriculum verlangt!
Diese offizielle KddR-Ausbildung beinhaltet evidenzbasierte Bausteine und wird in Kooperation mit dem BdR e. V. (Bundesverband der deutschen Rückenschulen) durchgeführt. Sie erhalten eine intensive Schulung in den Bereichen Schmerz, Theorievermittlung & Präsentationstechniken, praktisches Anleiten von Gruppenformaten, Kommunikation, psychologische Aspekte, Verhältnisprävention u.v.m. Darüber hinaus bietet Ihnen der progressiv gestaltete Seminaraufbau die Möglichkeit für mehrere Kursleiter-Testsequenzen inkl. Auswertung und Optimierung der Eigenreflexionsfähigkeit.

Ihr Nutzen
Sie erhalten eine vollumfängliche Kursleiterausbildung mit hoher Akzeptanz aller gesetzlichen Kostenträger. Darüber hinaus sind viele Seminarinhalte auch in anderen Gesundheitssportformaten sowie Tätigkeitsfeldern umsetzbar.
Als KddR-Rückenschullehrer sind Sie mit entsprechender Berufsausbildung (siehe Zielgruppe) von allen Krankenkassen anerkannt, Ihre Rückenschulkurse als Präventionsmaßnahme anzubieten.

Kursinhalte
  • Seminarkonzept (offizielles KddR- Curriculum)
  • Fachbuch (neues KddR Manual im Wert von 45,00€)
  • methodisch- didaktische Lehrinhalte und organisatorische Hinweise zum Aufbau von einzelnen Kurseinheiten und kompletten Rückenschulen
  • Rückenschmerzen aus biopsychosozialer Sicht
  • psychologische Aspekte (Schmerzverarbeitung/ Gruppendynamik)
  • Positivsuggestionen zur Förderung der Rückengesundheit
  • Evaluation und Evidenzsicherung von Rückenschulen
  • Entspannungsverfahren und regenerative Stressbewältigung
  • Übungsvarianten zur Förderung von Kraft, Beweglichkeit, Koordination sowie Ausdauer
  • Gruppenleitung & Bewegungsmotivation (inkl. Feedbackrunden & Selbstreflexion)
  • ATL – Aktivitäten des täglichen Lebens (Umsetzung in Alltag und Berufsleben)
  • Aspekte der Ergonomie und Haltungsschulung
  • Vorstellung einer lifetime Sportart
  • kleine Spiele und freudbetonte Erwärmungsformen
  • moderne Theorievermittlung und Präsentationstechniken (induktiv/ interaktiv)
  • Aspekte der Verhaltensänderung und Kommunikation
  • wirksames Kursleiterverhalten (Empfehlungen und Erfahrungswerte)
  • praktisches Erleben mehrerer Stundenbilder (inkl. Auswertung und Diskussion)
  • abschließende Prüfung/ Lehrprobe inkl. Reflexion & Supervision
  • umfangreicher Praxis- Seminarordner zur professionellen Durchführung Ihres eigenen Rückenschulkurses inkl.:
    • Leitfaden zur Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle Prävention
    • mehrere Kurskonzepte (ZPP zertifiziert) mit Stundenbildern HFA & BdR e.V.
    • fertige Bildvorlagen für Übungen, Dehnung, Mobilisation & Koordination
    • umfangreiches Sortiment an Kopiervorlagen für Ihre Teilnehmer:
      • Teilnehmerlisten
      • Testprotokolle (Prä- und Posttest)
      • Rückenschmerz (Wahrnehmung, Zahlen & Fakten)
      • Schmerzprotokoll
      • Schmerzbewältigung (Coping Strategien)
      • Belastungskriterien (Rückentraining)
      • ATL (Heben und Tragen, Sitzen, Liegen)
      • arbeitsplatzbezogene Bewegungspause (Sitzarbeitsplatz)
      • Bewegungsvielfalt & Mobilisationsvarianten für die Wirbelsäule
      • Tipps zur Förderung der Rückengesundheit
      • Heimtrainingsprogramm inkl. bildhafter Beschreibung und Hinweise
      • Verhältnisoptimierung und Effektwissen
      • Evaluationsbogen (Kursfeedback)
      • fertige Tafelbilder zur Theorievermittlung
  • fertig ausgearbeitete Präsentation (Power Point) mit aktuellen Fakten zum Thema Rückengesundheit & Rückenschmerz
  • Marketingunterstützung durch professionelle A2-Plakate zur Kundenakquise Ihrer zukünftigen Rückenschulkurse

Die Seminarteilnehmer erhalten zusätzlich alle für die Kursdurchführung relevanten Unterlagen auch in digitaler Form.

Kursgebühr

EUR 595,00

Mitglieder des BdR e.V.: 495 €
Studenten und Azubis: 450 €

Fortbildungspunkte

60 Fortbildungspunkte

Kursdaten

29.06.-04.07.2020

Kursdauer

6 Tage (Mo-Sa) mit 60 UE

Unterrichtszeiten

täglich 9.00 – 18.00 Uhr

Kursleitung

Tobis-Benzin, M.A. Sportwissenschaft, Fitness Trainer A- Lizenz, Rückenschullehrer, Nordic Walking C- Trainer, Personal Trainer in Jena
diverse Fortbildungen in den Bereichen: Propr./Sensom. Training, PMR, SFT, HKT Outdoor, Experte – Betriebliches Gesundheitsmanagement, Referententeam der Health&Fitness Academy (HFA), Assistenz der Geschäftsleitung

Adressaten

Voraussetzung für die Anerkennung gemäß § 20 SGB V:
Anbieterqualifiaktion (Präventionsprinzip 2 – Bewegung) bis zum 30. Sept. 2020 laut Leitfaden Prävention:

Sportwissenschaftler/in (Abschlüsse: Diplom, Staatsexamen, Magister, Master, Bachelor)
Krankengymnast/in, Physiotherapeut/in
Sport- und Gymnastiklehrer/in
Ärztin/Arzt
Ergotherapeutinnen/Ergotherapeuten sowie Masseurinnen/Masseure
Zugelassen sind auch Teilnehmer, die sich im letzten Teil des Studiums bzw. der Ausbildung befinden.

Sonst alle Fitness-, Aerobic-, Wellnesstrainer, interessierte Bewegungsfachkräfte

Alle Teilnehmer mit einer staatlich anerkannten Ausbildung erhalten eine Rückenschullehrer Lizenz der KddR (Konföderation der deutschen Rückenschulen), alle anderen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Health & Fitness Academy.