Arthrosetherapie

Startseite Arthrosetherapie

Arthrosetherapie

Zuerst werden die Kenntnisse der wichtigsten Strukturen in den Bereichen der Knorpellehre auf einen gemeinsamen Wissensstand gebracht, um die Therapie aufbauen zu können. Es wird auf die spezielle Krankheitslehre wie, z. B. die Arthoseentstehung und die Arthroseeinteilungen eingegangen, um differentialdiagnostisch Kontraindikationen für die nichtärztliche Therapie erarbeiten zu können.

Des Weiteren ist es das Ziel, dass die Therapeuten erkennen, welche Therapien in welchem Stadium indiziert sind, um einen geeigneten und erfolgreichen Behandlungsaufbau zu finden.

Es werden Inhalte und Grundsätze der Manuellen Therapie und medizinischen Trainingstherapie vermittelt. Es wird die Fähigkeit zur individuellen Zielplanung, zum indikationsbezogenen Einsatz der Manuellen Therapie und medizinischen Trainingstherapie erläutert. Man kann praktische Erfahrungen und Selbsterfahrungen mit den Techniken der Manuellen Therapie und medizinischen Trainingstherapie sammeln.

Kursinhalte
  • Arthroseentstehung und -einteilung
  • Einführung in die Bindegewebslehre, Wundheilungsprozesse und Trainingstherapie
  • Einsatz von Trainingsgeräten in der Therapie
  • Behandlungsprogramm der Arthrose allgemein und speziell
  • Spezielle Therapiemaßnahmen / ADL-Maßnahmen
  • Praxis zur Selbsterfahrung

Kursgebühr

EUR 250,00

Fortbildungspunkte

16 Fortbildungspunkte

Kursdaten

18.01.-19.01.2019 oder
03.10.-04.10.2019

Kursdauer

2 Tage mit 16 UE á 45 Min.

Unterrichtszeiten

1. Tag 9.00-18.00; 2. Tag 9.00-14.00 Uhr

Kursleitung

Stefan Rehberg: Diplom–Sportlehrer, Physiotherapeut, Manualtherapeut, Fachlehrer KG-Gerät, Dozent MAT/MTT

Adressaten

Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Masseure, Osteopathen, Ärzte