Bowen Therapie – gezielter Reiz, große Wirkung

Startseite Bowen Therapie – gezielter Reiz, große Wirkung

Tom Bowen Therapie – gezielter Reiz, große Wirkung

Die Methode nach Tom Bowen ist eine feine Arbeit am Körper die die jedem Organismus innewohnende Selbstregulations- und Selbstorganisationtendenz unterstützt.

Tom Bowen (1916 – 1982) lebte und arbeitete als Osteopath in Australien und entwickelte in den Fünfzigerjahren eine manuelle Therapie, die von den richtigen Therapeuten ausgeführt, nach seinen Worten als „Geschenk Gottes“ bezeichnet wurde. Zehntausende Menschen behandelte er mit einer Erfolgsquote von beinahe neunzig Prozent.

Die Behandlung ist sanft (und schont die Kraft des Therapeuten), aber mit Tiefenwirkung in Muskulatur, Sehnen,
Bänder und Faszien.

Die Therapieform kommt bei sehr vielen Beschwerden zum Einsatz und wird in allen Altersgruppen angewendet, selbst Kleinkinder und ältere Menschen können bei vorhandenen Beschwerden wunderbar behandelt werden.

Das Besondere an der Bowen-Therapie sind die „Moves“ (Bewegungen) die sehr sanft und präzise in die Strunkturen unter der Haut gegeben werden. Durch diese Technik wird diese zusätzliche Spannung in den gestressten Strukturen gelöst, und die Regulationskräfte werden aktiviert.

Die Ausbildung ist eine hochwertige und direkt in die Praxis umsetzbare Intensiv Ausbildung, die es Ihnen ermöglicht die Bowen Therapie erfolgreich in Ihrem  speziellen Arbeitsbereich anzuwenden.

Sie werden eine Seminaratmosphäre finden, in der es sich leicht, einfach und mir viel Freude am Thema lernen lässt.

Mit der Bowen Methode bekommt der Anwender eine sehr klare, bewährte und überschaubare Technik vermittelt, die kaum Beschränkungen kennet. Für alle die gerne in Zukunft ebenfalls manuelle Therapien anbieten möchten ist diese Ausbildung unschätzbar wertvoll. Therapeuten die bereits im manuellen Bereich arbeiten ist sie eine wunderbare Ergänzung. In Praxis wird sie oft und erfolgssteigernd mit chiropraktischen Techniken, Faszienbehandlungen, Dorn-Therapie etc. kombiniert.
Und manchmal ist es die Bowen-Therapie die den Schlüssel bereit gestellt hat nach vielen Jahren der Behandlung doch endlich eine Verbesserung, eine Klärung in den Strukturen zu geben und das körpereigene System wieder richtig zu organisieren.

Die  3 Ausbildungswochenenden bauen inhaltlich und didaktisch aufeinander auf und können nur als Gesamtausbildung gebucht werden.

Bowentherapie kommt häufig zur Anwendung bei:

  • Akute und chronische Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Rückenschmerzen
  • Schiefhals
  • Ischias
  • Knöchelverstauchungen
  • Hüft-, Knie- und Fußprobleme
  • Schulterbeschwerden
  • Allgemeine Spannungszustände/Muskelverspannungen
  • Durchblutung und Lymphfluss
  • nach Unfall- und Sportverletzungen#
  • Fibromyalgien, Rheuma, Bewegungseinschränkungen
  • Beschwerden nach Zahnbehandlungen, Kieferknacken, Zähneknirschen
  • Kopfschmerzen

 

Darüber hinaus wird Bowen ebenso eingesetzt um

  • die Balance für Haltungs- und Bewegungsmuster zu unterstützen
  • Physischer und psychischer Stress – Erholung für Körper, Geist und Seele zu schaffen
  • Funktionsstörungen (Verletzungen) in Faszien, Muskulatur, Sehnen und Gelenken zu regulieren
  • Eine Tiefenerhohlung des Nervensystems und im Vegetativum zu erlangen
  • Das gesamte Körpersystem zu revitalisieren und Erschöpfungszustände vorzubeugen und zu behandeln
Kursinhalte
  • Grundlagen der Bowen Therapie
  • Demonstation der einzelnen Sequenzen für verschiedene Körperareale
  • intensives praktisches Üben der Sequenzen für folgende Bereiche: die gesamte Wirbelsäule, Steißbein //  obere Extremität  //  untere Extremität // den Thorax // das Kiefergelenk uvm.
  • abgestimmte Patientenübungen

Kursgebühr

EUR 930,00 (inkl. Farbiges Skript)

Fortbildungspunkte

25 FP je Kurs

Kursdaten

Teil 1: 01.09.-02.09.2018
Teil 2: 13.01.-13.01.2019
Teil 3: 02.03.-03.03.2019

Kursdauer

3 x 2 Tage mit insgesamt 60 UE á 45 Min.

Unterrichtszeiten

Samstag 09:00-19:00 Uhr, Sonntag 09:00-17:00 Uhr

Kursleitung

Agathe Englisch-Schöneck, Physiotherapeutin, Heilpraktikerin, Ausbilderin in traditioneller tibetischer, ayurvedischer und alternativer Medizin

Adressaten

alle therapeutischen Anwender, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Ärzte, wertvolle Erweiterung für alle Behandler der Rehabilitation, Prävention