Triggerpunkt-Therapie und die viszerale Behandlung der myogenen Dysfunktion

Startseite Kursangebot Triggerpunkt-Therapie und die viszerale Behandlung der myogenen Dysfunktion

Triggerpunkt-Therapie und die viszerale Behandlung der myogenen Dysfunktion

Eric Hebgen, langjähriger Dozent für Viszeralosteopathie am Institut für Angewandte Osteopathie (IFAO) und Fachbuchautor zum Thema Viszeralosteopathie und Triggerpunktbehandlung (Haug Verlag) erklärt in diesem Kurs in Theorie und Praxis die Zusammenhänge zwischen Organen und muskulären Dysfunktionen. Der sensorische „Input“ in ein Rückenmarkssegment ist vielschichtig. Die Inputs werden auf Rückenmarksebene verarbeitet, teilweise auch in unser Bewusstsein weitergeleitet, aber auch mit efferenter Antwort auf Segmentebene wieder in die Peripherie geschickt. Diese Efferenz ist letztlich der Muskel, der sich in seinem Tonus dadurch verändert. Wir werden der Frage nachgehen, welche Muskeln vom jeweiligen Organ beeinflusst werden und wie man Organ und Muskel effektiv behandelt.

 

Dieser Kurs ist VOD zertifiziert (Verband der Osteopathen Deutschland e.V.)

 

Kursinhalte

Theorie: 

  • Definition und Entstehung eines Triggerpunkts
  • Definition des „Faszilitierten Segments“
  • Osteopathische Ketten (viszero-somatisch) für Leber, Gallenblase, Herz, Lunge, Dünndarm, Dickdarm, Niere, Harnblase, Uterus, Ovar, Eileiter, Prostata

Praxis:

  • Palpationsübungen der Inneren Organe
  • Osteopathische Diagnostik der Inneren Organe
  • Diagnostik der Triggerpunkte
  • Behandlung ausgewählter Triggerpunkte an Hals, Kopf, Nacken, Schulter, Rumpf ventral und dorsal, Becken und Bein
  • Osteopathische Behandlung der Inneren Organe Leber, Gallenblase, Herz, Lunge, Dünndarm, Dickdarm, Niere, Harnblase, Kleines Becken

Kursgebühr

EUR 270,00

Fortbildungspunkte

18 Fortbildungspunkte

Kursdaten

16.12.-17.12.2016 oder
24.11.-25.11.2017

Kursdauer

2 Tage (Freitag-Samstag) mit 18 UE

Unterrichtszeiten

1. Tag von 9.00-18.00 Uhr, 2. Tag von 9-16.00 Uhr

Kursleitung

Eric Hebgen, PT, HP, Osteopath D.O., Dozententätigkeit am Institut für angewandte Osteopathie (IFAO), Fachbuchautor

Adressaten

Krankengymnasten, Physiotherapeuten, Masseure/med. Bademeister, Heilpraktiker mit manueller Behandlungserfahrung, andere Berufsgruppen auf Anfrage