Osteopathische Behandlung bei Kindern

Startseite Kursangebot Osteopathische Behandlung bei Kindern

Osteopathische Behandlung bei Kindern

In diesem Kurs werden die häufigsten Behandlungsmotive in der kinderosteopathischen Praxis vorgestellt und die dazugehörigen Behandlungsansätze aufgezeigt.

Kenntnisse in der Craniosacralen Therapie sind wünschenswert, aber keine Bedingung – der Kurs ist ebenso für Teilnehmer OHNE Vorkenntnisse in der Osteopathie geeignet.

Kursinhalte

Grundkurs:

  • theoretische Grundlagen zur osteopathischen Behandlung von Kindern
  • Geschichte Grundprinzipien
  • Vorstellung des biomechanischen und des biodynamischen Konzeptes der Osteopathie
  • Anatomie und Embryologie des Craniums, des Abdomen und des Beckens
  • Kurze Beschreibung des Geburtsvorganges und seiner Relevanz bezüglich der Entwicklung von Kindern sowie unserer Einflussnahme Behandlungsansätze bei Dysfunktionen der Schädelbasis (sog. Kiss , KIDD, usw.), der Dura ( Überstreckungstendenz, usw.) und des Beckens 
  • Behandlungsansätze bei Schädeldeformitäten (Plagiocephalien)
  • Behandlungsansätze bei Dysfunktionen des Verdauungssystemes ( 3 Monats- Koliken , Spuckkinder, Verstopfungen)
  • Vorstellung des osteopathischen Konzeptes zur Behandlungen von Schulkindern mit sog. „ADS/ ADHS“ und Konzentrationsproblemen
  • Praxis : 60% Praxis , 40 %Theorie

Mitzubringen ist eine Babypuppe

Kursgebühr

EUR 290,00

Fortbildungspunkte

26 Fortbildungspunkte

Kursdaten

24.11.-26.11.2017
23.11.-25.11.2018

Kursdauer

jeweils 3 Tage (Freitag-Sonntag) mit 26 UE

Unterrichtszeiten

Freitag. 10.00 – 18.30 Uhr, Samstag 9.00 – 18.00 Uhr, Sonntag 9.00 – ca 14.00 Uhr

Kursleitung

Lothar Schwegmann, PT und MT, Osteopath BAO

Adressaten

Grundkurs = KGs / PTs, Masseure, HPs, Ärzte (Cranio Sacrale Vorerfahrungen sind wünschenswert, aber keine Bedingung)