Funktionelles Wirbelsäulen Konzept …

Startseite Kursangebot Funktionelles Wirbelsäulen Konzept …

Funktionelles Wirbelsäulen Konzept

WS-Therapie von der Akutphase bis zur vollständigen Regeneration

Wirbelsäulenpatienten machen einen großen Anteil der physiotherapeutischen Praxis aus. Oft greift man dafür auf seine Standard-Anwendungen zurück, die aber nicht für alle Beschwerden gleichermaßen geeignet sind. Die effektive Therapie benötigt daher ein umfassendes Patientenmanagement.

In diesem Kurs wird Ihnen ein optimales Befund und Behandlungskonzept (Evidence based) bis zur vollständigen Regeneration für die häufigsten Krankheitsbilder bei Wirbelsäulenpatienten aufgezeigt, u.a. für chronische Schmerzpatienten, spezifische / unspezifische WS-Beschwerden, operativ und konservativ versorgte WS-Läsionen.

Schwerpunkt dieses Kurses ist die heutige wissenschaftliche Herangehensweise bei Low Back Pain Patienten nach der Einteilung von O`Sullivan. Nach Erstellung eines aussagefähigen Befundes kommen effektive, technikübergreifende Therapieformen, u.a. aus der Physiotherapie und Osteopathie zur Anwendung:

  • Mulligan Techniken
  • Mc-Kenzie
  • Maitland
  • MT nach Kaltenborn
  • Nervenmobilisationstechniken nach Shatlock
  • FDM-Techniken
  • MTT 10 Stufen-Konzept
  • Trigger- und Tenderpoints
  • Faszientechniken
  • Clinical Reasoning.

Es werden Schmerzedukation Möglichkeiten nach dem Buch „Schmerzen verstehen“ von Butler aufgezeigt. Was sind YellowFlags? Wozu dienen Trainingsprogramme?

Wissenschaft trifft Physiotherapie!

Der Kurs findet im Fobizentrum Hagen und der RuhrSportReha Bochum statt.

Kursinhalte
  • Funktionelle Anatomie der Wirbelsäule
  • Spezifisches Befundsystem
  • Therapieschritte von der Akutphase bis zur vollständigen Genesung
  • Neurodynamische Tests und Behandlung
  • Demonstration und praktisches Umsetzen der einzelnen Behandlungstechniken
  • Neurodynamiktraining an Geräten
  • Geräteeinsatz- / Training für das Bindegewebe

Kursgebühr

EUR 395,00

Fortbildungspunkte

26 Fortbildungspunkte

Kursdaten

02.03.-04.03.2018

Kursdauer

3 Tage mit insgesamt ca. 26 UE á 45 Min.

Unterrichtszeiten

täglich 9.00-17.00 Uhr

Kursleitung

Christoph Eißing, Physiotherapeut, Manualtherapeut, OMT, Sportphysiotherapeut DOSB, Dozent für Medizinische Trainingstherapie, KG-Gerät und DOSB Sportphysiotherapie, Betreuung Spitzensport, leitender Physiotherapeut der RuhrSportReha Bochum

Adressaten

PTs / KGs, HPs, Ärzte, Masseure mit manueller Zusatzausbildung