Faszium® – Therapie

Startseite Kursangebot Faszium® – Therapie
faszium-logo schneider_2c

fasziumtherapie – erfolgreich therapieren

Die zertifizierte Fortbildung zum fasziumtherapeuten wendet sich an Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte und Masseure.

Lernen Sie in der faszium Fortbildung, die Schmerzursache zu finden (Ursache-Folge-Ketten). Die Behandlungsmethode ist schnell zu erlernen.

Im Rahmen der fasziunmtherapie wird je nach Bedarf symptombezogen oder ganzheitlich behandelt. Bei der symptombezogenen Behandlung werden die Beschwerden des Patienten gezielt an ihrer Ursache behoben. So werden Schmerzen schnell beseitigt und das Wohl­befinden wiederhergestellt. Der ganzheitliche Ansatz setzt auf die systematische Behandlung des ganzen Körpers und beugt so zukünftigen Beschwerden vor.

Die fasziumherapie hat somit einen positiven Einfluss auf:

  • das muskuloskelettale System (Bewegungsapparat)
  • das viszerales System (Organe)
  • das craniosakrales System (Gehirn und Nerven)

Die fasziumtherapie ist erfolgreich bei:

  • Kopfschmerzen / Migräne / Schwindel / Tinnitus
  • Rückenschmerzen / Lumbalgie
  • Nackenschmerzen (Cervicocephalgie / Cervicobrachialgie)
  • Knie- und Hüftschmerzen
  • Schulterschmerzen / Schultersteife
  • Bandscheibenvorfall subakut (HWS-LWS)
  • Tennisarm / Golferellenbogen
  • Fersensporn / Fußschmerzen
  • Zähneknirschen (Bruxismus)
  • Atemprobleme
  • Burn-out / Müdigkeitssyndrom
  • Senkungsbeschwerden

Praxisunterricht
Der Praxisunterricht (2/3 Anteil) orientiert sich unter anderem am Funktionsüberwiegen des Patienten und hat zum Ziel, die Ursache-Folge- Ketten aufzulösen. Hierzu werden im Praxisteil parietale, viszerale und kraniosakrale Techniken vermittelt.

Theorieteil
Im Theorieteil (1/3 Anteil) wird die Anatomie und Physiologie des Fasziensystems den Kursteilnehmern in Bezug auf den nachfolgenden Praxisteil leicht und verständlich vermittelt. Insgesamt erlernen Sie in 6 Tagen etwa 160 Techniken. Durch diese Handgriffe werden die Faszien in ihre ursprüngliche Struktur zurückgeführt.

Nach der Faszium-Therapie Ausbildung besteht die Möglichkeit an dem Kurs “Faszium Therapie Konzept (FTK)” teilzunehmen und u.a. das faszium-yoga als perfekte Ergänzung zur faszium-therapie zu erlernen.

Hinweis

Die Faszium® Therapie Ausbildung (2×3 Tage) ist nur zusammen buchbar

Kursinhalte

Faszium Therapie Ausbildung (2 x 3Tage)

  • Craniosacrale Elemente
  • Behandlung von Organfaszien
  • Behandlung von Ursache Folge-Ketten
  • Ganzheitliches Denken
  • Manuelle Therapie
  • genaue Kenntnisvermittlung über relevante funktionelle Anatomie, Physiologie und Biomechanik
  • Ausführung der Handgriffe
  • Entfaltungstechniken
  • Modell der Sitzung
  • Behandlungsabläufe
  • Fokussierung der faszialen Strukturen

 

Faszium Therapie Konzept (FTK/2 Tage)

Anhand von Krankheitsbildern wird das komplexe therapeutische Denken in Ursache-Folge-Ketten vertieft. Die bereits bekannten Techniken werden konzeptionell neu aufgearbeitet und durch neue Faszientechniken, fasziale Manipulationen und faszium-Yoga-Übungen ergänzt. Dieses therapeutisch modifizierte Übungsprogramm dient der Verbesserung der faszialen Elastizität unter Berücksichtigung langer Ketten und bewirkt eine Verbesserung der Durchblutung im gesamten Körper.

Kursgebühr

Faszium Therapie Ausbildung EUR 549,00 je Kursteil

Faszium Therapie Konzept (FTK) EURO 449,00

Fortbildungspunkte

Faszium Therapie (Modul 1-8): 48 Fortbildungspunkte

Kursdaten

2017:
Teil 1: 16.06.-18.06.2017 (Modul 1-4)
Teil 2: 22.09.-24.09.2017 (Modul 5-8)

2018:
Teil 1: 01.06.-03.06.2018
Teil 2: 09.11.-11.11.2018

Kursdauer

2 x 3 Tage (Fr-So), mit jeweils 24 UE, insgesamt 48 UE

Faszium Therapie Konzept Kurs: 2 Tage (Mo-Di)

Unterrichtszeiten

Freitag 12.00-18.00 Uhr, Samstag 9.00-18.00 und Sonntag 9.00-16.00 Uhr

Kursleitung

Carsten Huffmeyer, PT, MT, Sportphysiotherapeut DOSB, Begründer der Faszium Therapie, Inhaber des Vitarium Olympia Stützpunkt Hamburg / Schleswig-Holstein

Kursleitung

Kirsten Jacobi,Physiotherapeutin, Osteopathin IAO ,Manualtherapeutin, Sportphysiotherapeutin

Adressaten

Krankengymnasten, Physiotherapeuten, Masseure/med. Bademeister, Heilpraktiker mit manueller Behandlungserfahrung, Ärzte