AKUPUNKT MASSAGE NACH PENZEL (APM)

Startseite Kursangebot AKUPUNKT MASSAGE NACH PENZEL (APM)

AKUPUNKT MASSAGE NACH PENZEL (APM)

In Kooperation mit der Europäischen Penzel-Akademie® bieten wir als einer der wenigen
Ausbildungsorte außerhalb des Stammhauses in Heyen ganz neu die Akupunkt-Massage nach Penzel an.

Kursinhalte

APM A-Kurs:

Grundlagen der klassischen Akupunkturlehre in Bezug auf die physikalische Therapie, Aufgaben und Topographie der Meridiane, Einführung in die Grundlagen der Energetik, Energetische Befunderhebung, Energetisch-muskuläre Steuerung des Bewegungsapparates, Topographie der Energieleitbahnen in Theorie und Praxis, Ganzheitliche Testverfahren in der physikalischen Therapie, Differenzialdiagnostische Überlegungen zu den unterschiedlichen Kopfschmerz- und Migräneformen in Bezug auf die betroffenen Gebiete und Meridiane, Physiotherapeutischer Behandlungsaufbau unter Berücksichtigung der klassischen Akupunkturlehre beim Schmerzpatienten (gemäß der WHO-Indikationsliste für neurologische und orthopädische Erkrankungen), Spannungsausgleichmassage in Theorie und Praxis, Physikalische Therapiemaßnahmen aus energetischer Sicht.

APM B-Kurs:

Grundlagen der klassischen Akupunkturlehre (Teil II), Neuro-muskuläre Schmerzbehandlung über die nichtinvasive Punktstimulation, Topographie und Funktion der wichtigsten energetischen Steuerungspunkte in Theorie und Praxis, Energetische Regeln, Schwangerschaftsbetreuung und Geburtsvorbereitung, Energetische Gelenkbehandlung, Topographie der klassischen Akupunkturpunkte in Theorie und Praxis, Ergänzende Testverfahren in der physikalischen Therapie und Physiotherapie, Physiotherapeutischer Behandlungsaufbau unter Berücksichtigung der klassischen Akupunkturlehre, beim Schmerzpatienten Teil II (gemäß der WHO-Indikationsliste für neurologische und orthopädische Erkrankungen), Gelenkspezifische Punktstimulation bei akuten und chronisch-degenerativen Arthropathien, Störfeld Narbe: Narben und ihre mögliche Störwirkung auf den Bewegungsapparat, Behandlungsaufbau beim Rückenschmerzpatienten, Spezialpunkte zur Therapie des Schulter-, Hüft- und Kniegelenkes, Erweiterte energetische Befunderhebung, Entspannungstherapie YIN-Striche, Physiologische Grundlagen von Entspannungstechniken.

APM C-Kurs:

Statik und Dynamik der Wirbelsäule – praxisrelevante Anatomie, Die Subluxation des Ilio-Sacral-Gelenkes und ihre Auswirkungen, Energetisch-physiologisches Konzept der Wirbelsäulentherapie, Energiebefund mit dem Vaskulären Autonomen Signal (VAS), Kreuz-Darmbein-Gelenke (KDG) – Bedeutung und Behandlung, Sicht- und Tastbefund und ihre Interpretation in Bezug zum Ilio-Sacral-Gelenk, Therapie mit Zustimmungs- und Alarmpunkten, Mobilisieren aus physiologischer und energetischer Sicht, Orthopädische Tests, Palpationstechniken in der Physiotherapie, Wirbelgelenke – Bedeutung und Behandlung, Mentale Aspekte der Gelenktherapie, Organirritationen durch Wirbelfehlstellungen, Palpieren und Palmieren beim Rückenschmerz, Physiotherapeutischer Behandlungsaufbau bei Wirbelsäulen- und Gelenksproblematiken, Behandlungsaufbau bei akutem WS-Syndrom, Behandlungsaufbau bei chronischem WS-Syndrom – Indikationen und Kontraindikationen, Arthromuskuläre Beeinflussung durch Schwingungstechniken, Manuelle Befundung der Halswirbelsäule, Therapie der Halswirbelsäule.

Kursgebühr

EUR 550,00

Fortbildungspunkte

40 Fortbildungspunkte

Kursdaten

A-Kurs:
20.06.-24.06.2018

Kursdauer

5 Tage (Mittwoch-Sonntag) mit 40 UE

Unterrichtszeiten

täglich 9.00-18.00, am letzten Tag 9.00-12.30 Uhr

Kursleitung

Fachlehrer des der Europäischen Penzel-Akademie

Adressaten

Krankengymnasten, Physiotherapeuten, Masseure/med. Bademeister, Heilpraktiker mit manueller Behandlungserfahrung, andere Berufsgruppen auf Anfrage